Wer sich für einen Gebrauchtwagen interessiert, sollte unbedingt einen Blick auf die ŠKODA Leasingrückläufer werfen. Die versprechen nämlich viele Vorteile gegenüber klassischen Gebrauchtwagen aus dem Hause ŠKODA. Selbst im Vergleich zum Jahreswagen kann so manches Modell noch punkten.

Dabei sind es längst nicht nur die Mittelklassemodelle, die als Leasingrückläufer angeboten werden, wie etwa der ŠKODA SUPERB oder der ŠKODA FABIA. Auch kleine Stadtflitzer, wie der CITIGO kommen immer häufiger als Leasingrückläufer auf den Markt. Für Familien interessant sind natürlich eher der ŠKODA OCTAVIA oder Combi, doch es gibt in der Auswahl kaum eine Einschränkung.

Vorteile der ŠKODA Leasingrückläufer

Wer sich für einen ŠKODA Leasingrückläufer entscheidet, erhält dabei alle Vorteile eines guten Gebrauchtwagens:

  • Geringes Alter
  • Auto entstammt der aktuellen Baureihe
  • Niedrige Kilometerleistung
  • Lückenlos geführtes Service-/Wartungsheft
  • Attraktive Ausstattung
  • Günstiger Kaufpreis

In vielen Fällen sind Leasingverträge auf drei bis vier Jahre ausgelegt. Damit ist der Leasingrückläufer, der nach Ablauf dieser Laufzeit zurückgegeben wird, ein sehr junger Gebrauchter. Er stammt in der Regel noch aus der aktuellen Baureihe, wenn nicht kurz zuvor eine Überholung oder ein Facelift anstand. Vielfach kann der ŠKODA CITIGO als Leasingrückläufer auch mit einer niedrigen Kilometerleistung punkten. Der kleine Stadtflitzer wird gerne für Kurzstrecken genutzt, etwa für Kurierfahrten oder von Apotheken, die ihre Medikamente innerstädtisch ausliefern. So kommen keine hohen Kilometerstände zusammen, die natürlich auch für Verschleiß am Auto sorgen können.

In den Leasingverträgen ist zudem vorgeschrieben, dass alle Wartungen und Inspektionen im vom Hersteller vorgegebenen Zeitrahmen durchzuführen sind. Somit erhalten Kunden mit einem ŠKODA Leasingrückläufer auch immer ein scheckheftgepflegtes Auto. Die Ausstattung ist beim ŠKODA FABIA oder ŠKODA OCTAVIA als Firmenwagen, der geleast wurde, stets als hochwertig zu bezeichnen. Oft sind einige Extras mit enthalten, die man beim „normalen Gebrauchten“ vergeblich sucht. Von daher sind die ŠKODA Leasingrückläufer auch in dieser Beziehung eine gute Wahl.

Nicht zuletzt profitieren Käufer von einem sehr günstigen Kaufpreis. Der hohe Wertverlust eines Wagens tritt in den ersten Jahren auf. Dieser ist bereits durch den Leasingnehmer ausgeglichen worden, so dass Leasingrückläufer sehr preiswert angeboten werden können. In der Vergangenheit verkauften Leasingunternehmen die Fahrzeuge deshalb nur an Händler. Allerdings hat sich das Leasing in den letzten Jahren immer weiter ausgebreitet, so dass der Markt quasi von Leasingrückläufern überschwemmt wird. Deshalb werden diese jetzt auch vermehrt direkt dem Kunden angeboten. Dadurch entfällt die Marge für den Zwischenhändler, was die Fahrzeuge noch preiswerter macht. Bezüglich der Laufleistung der Fahrzeuge liegt die Wahl wie beim Leasen der Neufahrzeuge beim Kunden. Sie selbst entscheiden, wie viel Sie an Laufleistung benötigen.

Auch beim Leasingrückläufer eigene Anforderungen beachten

Trotz aller Vorteile, die die ŠKODA Leasingrückläufer mit sich bringen, sollte man sich allein von einer guten Ausstattung und einem attraktiven Preis nicht beeinflussen lassen. Auch die eigenen Anforderungen an den neuen Wagen sollten wohl durchdacht sein. Wer viel in der Stadt unterwegs ist, das Auto nur für kleine Einkäufe und Behördengänge nutzt, ist mit dem ŠKODA CITIGO bestens beraten. Der wendige Cityflitzer manövriert sich mühelos durch enge Straßen und findet selbst in der kleinsten Parklücke einen Platz.

Wer dagegen häufig große Strecken über Land oder auf der Autobahn fährt, sucht vermutlich nach einem leistungsstarken Wagen. Der ŠKODA OCTAVIA RS ist hier eine gute Alternative. Gleichzeitig bieten der OCTAVIA Combi und der FABIA auch viel Stauraum für die alltäglichen Einkäufe oder gar das Urlaubsgepäck für den Jahresurlaub. Die Komfort-Ausstattung, die gerade bei Leasingrückläufern mit an Bord ist, sorgt auch auf der Langstrecke für eine entspannte Fahrt und Ankunft am Ziel.

Familien mit Kindern freuen sich zudem über den ŠKODA OCTAVIA Combi. Er überzeugt mit reichlich Platz im Fond für den Nachwuchs, vielen nachrüstbaren Ausstattungsdetails, die die Fahrt auch für die Kleinsten angenehmer und kurzweiliger gestalten und natürlich für Stauraum im Kofferraum, so dass Urlaubsgepäck, Kinderwagen oder Großeinkauf mühelos untergebracht werden können.

Hohe Sicherheitsansprüche

Die Sicherheitsausstattung kann sich dagegen bei allen ŠKODA Modellen sehen lassen. Bei vielen Leasingrückläufern sind schon serienmäßig sieben Airbags vorne integriert, inklusive Knie-Airbags, die Bewertungen des NCAP-Crashtests sind durchweg positiv ausgefallen und auch zusätzliche Features und Assistenzsysteme sind oftmals mit an Bord. Spurwechsel- und Einparkhilfe, Frontradassistent und Fußgängerschutz sowie Spurhalteassistent sind oftmals mit an Bord.

Ebenfalls sind einige Details bei Leasing Angeboten von ŠKODA immer mit dabei, wie etwa der Regenschirm, der unterm Beifahrersitz verstaut ist und zur Serienausstattung gehört. Trockenen Fußes vom und zum Auto zu kommen, ist damit kein Problem. Noch dazu sind die Ablagen teils so konzipiert, dass sie die Feuchtigkeit des genutzten Regenschirms nach außen ableiten. So kann kein Schaden am Interieur entstehen. Ein ausgeklügeltes Musiksystem, die Telefonfreisprecheinrichtung und sogar Features, die sich mit dem Smartphone nutzen lassen, sind ebenfalls häufig mit an Bord.

Ein günstiger Kraftstoffverbrauch zeichnet alle ŠKODA Leasingrückläufer aus. Je nach Modell fällt dieser unterschiedlich aus, dennoch ist der ŠKODA für seine verschiedenen Klassen stets ein spritsparendes Auto. Die Fahrzeuge überzeugen zusätzlich mit verschiedensten Motorisierungen, vom Diesel über den Benziner in unterschiedlichen Leistungsstärken, so dass garantiert für jeden Bedarf das passende Auto gefunden werden kann.

Suchen Sie sich aus den Leasing Angeboten den für Sie passenden Wagen aus und leasen Sie sich Ihren Leasingrückläufer.